Jan Pauls, Student Assistant IT:

Wie bist du zu Modelyzr gekommen und was beinhaltet deine Tätigkeit? Welche täglichen Herausforderungen begleiten dich?
Hier bei Modelyzr unterstütze ich die Software-Entwicklung sowohl durch das Testen der erstellten Frontends, als auch kleinere Bugfixes, um die Software immer weiter zu optimieren. Täglich versuche ich dadurch mögliche Fehler ausfindig zu machen und zu beseitigen, um so dem Kunden eine möglichst gute Software zu liefern. Seit Kurzem entwickle ich auch ein eigenes Frontend, wobei ich von meinen Kollegen unterstützt werde.


Was macht die Arbeit in deinem Bereich bei Modelyzr so spannend?
Die Arbeit ist so spannend, weil ich morgens noch nicht weiß, was ich im Laufe des Tages machen werde, und deswegen lauter kleine Überraschungen auf mich zukommen. Jeder Tag ist daher unvergesslich und einzigartig.


Was muss man aus deiner Sicht mitbringen, um zu deinem Team zu passen?
Ich denke, das einzige, was man mitbringen muss, ist die Fähigkeit und der Willen, sich im Team zu integrieren. Ansonsten gibt es nichts, was zwingend notwendig ist, da hier jeder so wie er ist akzeptiert wird, und das ist auch gut so.


Was ist für dich das Besondere an Modelyzr? Warum arbeitest du gerne bei Modelyzr?
Das Besondere hier ist die oben beschriebenen Überraschung, weil jeder neue Tag voller Spannung und Herausforderungen ist. Am besten finde ich aber die Team-/Arbeitsatmosphäre, die wirklich großartig ist. Man hilft sich, wo man kann. Die Kollegen sind nett, zuvorkommend und locker, aber trotzdem ernst, wenn es drauf ankommt.

MODELYZR

Learn more

BE

Learn more

GET

Learn more